Reha Steglitz

Das Leistungsprofil:

ca. 180 Plätze haben die Beschäftigungstagesstätten und die Wohnbetreuung
ca. 600 unterschiedlich Betroffene, Angehörige oder Interessierte besuchen die Kontakt- und
            Beratungsstellen im Jahr
ca. 100 Betroffene finden in den Zuverdienstbetrieben sinnvolle Beschäftigung
ca. 250 Patienten werden derzeit von der Tagespflege und von der Ambulanten Pflege versorgt.
Weitere ca. 140 Patienten erhalten Soziotherapie oder werden in der Praxis für Ergotherapie behandelt.

Unsere derzeit ca. 180 qualifizierten Mitarbeiter/innen sind Altenpfleger/innen, Krankenschwestern/-pfleger, Hauspflegekräfte, Sozialarbeiter/innen, Erzieher/innen, Ergotherapeuten/innen, Psychologen/innen, Hauswirtschafterinnen, Verwaltungsfachkräfte, Handwerker u.a.

Reha-Steglitz gGmbH engagiert sich aktiv in allen relevanten Gremien der psychosozialen Versorgungsregion: Psychiatriebeirat, Verbund für Altenhilfe und Gerontopsychiatrie Stegitz-Zehlendorf, Psychosoziale Arbeitsgemeinschaft (PSAG), Arbeitsgruppen der PSAG, Arbeitsgemeinschaft der Wohlfahrtsverbände usw..

Chronik
(Einige ausgewählte Stationen der Entwicklung)

1983 Gründung des Vereins zur Förderung von beruflicher und sozialer Rehabilitation e.V.
1985 Erste Therapeutische Wohngemeinschaft und Betreutes Einzelwohnen
1986 Beschäftigungstagesstätte für chronisch psychisch kranke Erwachsene wird als erste dieser Art in Berlin eröffnet
1989 Eröffnung des "Treffpunkt 15" als Vorläufer der späteren Kontakt- und Beratungsstelle
1992 Schaffung erster Zuverdienstbeschäftigungsplätze im Küchenbereich
1996 Die Betreuten Wohngruppen Lüdeckestraße und das Betreute Alterswohnen
         Gravelottestraße werden von insgesamt 25 ehemaligen Langzeitpatienten im Rahmen      der Enthospitalisierung bezogen
1997 Eröffnung des Tageszentrums am Kamenzer Damm in Kooperation mit dem Bezirksamt
         Steglitz
1998 Zuverdienststelle "Saitenschiff", mit den Aufgaben der Reparatur und Wartung von
         Musikinstrumenten
1997 Gründung der Ambulanten Pflege Reha-Steglitz, Häusliche Krankenpflege SGB
          V und Pflegeleistungen SGB XI
1999 Zuverdienst im Bereich Catering und Partyservice beginnt
2001 "Saitenschiff" eröffnet Laden und Werkstatt
2002 Der Verein übergibt alle Einrichtungen und Dienste in die Reha-Steglitz gemeinützige
         GmbH. Der Verein wird Gesellschafter der GmbH
2003 Eröffnung der Tagespflege im Selerweg für Menschen mit gerontopsychiatrischen
         Beeinträchtigungen
2004 Aufbau der Einrichtung "Orientierungshaus"
2007 Umzug von "Saitenschiff", Ambulanter Pflege, Geschäftsstelle und Wohnbetreuung in
         gemeinsame neue Räume in der alten Post Bergstraße 1
2008 Ambulante Psychiatrische Pflege (Fachteam der Ambulanten Pflege Reha-Steglitz)
2013 Eröffnung der Ergotherapiepraxis in Nikolassee
2016 Eröffnung der Nähwerkstatt 
Zum Seitenanfang